27.01.2014

Junge Frau für Hauptrolle gesucht

Die Filmfirmen AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion („Der grosse Bellheim“) in Berlin und Zeitsprung Pictures („Contergan“) in Köln verfilmen für Kino und Fernsehen die weltbekannte Geschichte der Anne Frank. Jetzt soll die Hauptrolle besetzt werden und die Produzenten möchten auch Laien die Möglichkeit geben, sich dafür zu bewerben. Die Vorbereitung der Produktion ist bereits angelaufen. Das Drehbuch ist von Fred Breinersdorfer (67, „Tatort“, „Sophie Scholl“), Regie führt Hans Steinbichler (44, „Das Blaue vom Himmel“).

Der Film wird sich, so die Produzenten Walid Nakschbandi (45) und Michael Souvignier (55), „ganz auf das Tagebuch von Anne Frank stützen, wortgetreue Dialoge und Auszüge aus dem Tagebuch sollen ihr Leben den Zuschauern nahe bringen.“ Gezeigt werde nicht nur ihr Alltag im Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus, sondern auch ihre Verhaftung und Deportation bis zum Tode im KZ.
Der Anne Frank Fonds, Universalerbe ihres Nachlasses, unterstützt das Projekt. Die Crew wird von dem Historiker Raphael Gross (47) beraten. Er ist Direktor des Jüdischen Museums Frankfurt und dem Leo-Beck-Institut in London.

Wer wird gesucht?

Eine junge Frau zwischen 16 und 21 Jahren. Vorausgesetzt werden Interesse am Schicksal von Anne Frank, sowie die Motivation, sein Können in einem internationalen Film- und Fernsehprojekt zu beweisen.

Wie kann man sich bewerben?

Schicken Sie Ihren Lebenslauf (max. eine DIN A4-Seite) mit Foto sowie ein kurzes Vorstellungsvideo (max. 1 Min.) ausschiesslich per Post an:

AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion/Zeitsprung Pictures GmbH
Stichwort: Anne Frank
Schützenstrasse 18
10117 Berlin

Wichtig: Bitte geben Sie auch eine kurze Begründung, was Sie an der Aufgabe reizt, und weshalb Sie sich für die Ideal-Besetzung der Hauptrolle halten.

Die Bewerbungen werden von den Produzenten und zwei Casting-Agenturen geprüft. Wer es in die engere Wahl schafft, erhält eine Einladung zu einem Vorstellungs-Termin in Köln oder Berlin. Reisekosten werden nicht übernommen.

Gedreht wird vor allem in Deutschland. Falls die Hauptdarstellerin noch zur Schule geht, vor allem in den Schulferien.

Einsendeschluss ist der 9. Februar 2014.

Zurück

top