Familie Frank Zentrum

Das Familie Frank Zentrum in Frankfurt, dem Geburtsort von Anne Frank, ist Bestandteil des Jüdischen Museums Frankfurt und wird die Geschichte der Familie von Anne Frank dokumentieren. Der ANNE FRANK FONDS überlässt dem Museum dafür Gemälde, Fotos, Erinnerungsstücke und Möbel aus dem Besitz der seit dem 16. Jahrhundert in Frankfurt ansässigen Familie Frank. In der geplanten neuen Dauerausstellung des Jüdischen Museums Frankfurt wird die Geschichte der Familien Stern, Frank, Elias im Kontext der jahrhundertelangen deutsch-jüdischen Geschichte bis zu ihrem jähen Ende durch die Judenvernichtung im Holocaust präsentiert. Der Familienverband Frank-Elias reicht weit in die Frankfurter Geschichte zurück. Erste Dokumente sind bereits für das 16. und 17. Jahrhundert überliefert. Das älteste Porträt eines Frankfurter Juden aus dem Jahre 1671 stellt Süsskind Stern dar, einen direkten Vorfahren von Anne Frank.

top

Weiteres über die Franks

Geschichte der Familie Frank

Die Wurzeln der Familie von Anne Frank führen in die Judengasse in Frankfurt. Zu deren Bewohnern gehörten im 15. Jahrhundert auch die Familien Stern und Cahn, direkte Vorfahren von Anne.

Zeitgeschichtlicher Kontext

Am 10. Mai 1940, einen Monat bevor Anne Frank in Amsterdam ihren 11. Geburtstag feierte, überfiel Nazi-Deutschland  das kleine, neutrale Königreich der Niederlande.

Familienalbum

Das Familienalbum zeigt Ausschnitte aus dem Leben der Familie Frank.